Corona hat Kenia wieder fest im Griff

Corona hat Kenia wieder fest im Griff

Die stark steigenden Neuinfektionen im März haben Kenia erneut in einen Lockdown geschickt. In fünf Bezirken ist das Ein- und Ausreisen untersagt. Leider sind das Jiamini-Tageszentrum in Kiambu, sowie Frau Stötzner (Vorstandsmitglied) in Nairobi davon betroffen. 
Zudem müssen alle Schulen wieder schließen, lediglich die Prüfungen der Abschlussklassen finden noch statt. Unklar ist, ob das Tageszentrum wieder schließen muss. 

Schreibe einen Kommentar